06.10.2013

06.10.2013

06.10.2013

Mit System die Zähne optimal reinigen und sich rundum gut fühlen

Trier. Einfach – mit zwei besonderen Bürsten, die nichts mit der klassischen Zahnbürste zu tun haben – lässt sich das Wohlgefühl im Mundraum steigern. Dabei werden Zahnbeläge nicht nur auf den Zähnen, sondern auch aus den Zahnzwischenräumen und am Zahnfleischrand entfernt. Ab sofort ist das professionelle System von zweasy® online erhältlich – für Zahnärzte und den Privatanwender.

„zweasy®: Zahnwellness – leicht gemacht!“ ist das Motto der zweasy gmbh aus Trier, die ein einfaches und effektives System zur Zahnpflege vertreibt. Für ein angenehmes Gefühl und ein gesundes Mundklima sorgen zwei verschiedene Bürsten, mit denen Zähne weitaus effektiver und sanfter als mit einer normalen Zahnbürste gesäubert werden können. Das System als Kombination der kleinen Einbüschelbürste FYN® und den flexiblen Interdentalbürsten NILS® bewirkt, dass sich am Zahnfleischrand und zwischen den Zähnen keine Bakterien mehr sammeln können und zugleich das Zahnfleisch geschont wird. Die Interdentalbürste löst Beläge und Essensreste zwischen den Zähnen überall da, wo weder Zahnbürste noch Zahnseide hinkommen. Das Ergebnis bei der regelmäßigen Anwendung ist nicht nur ein sauberes Gefühl mit glatten Zähnen, sondern auch ein gesunder Mundraum mit frischem Atem, mit dem man sich einfach wohl fühlt. „Der kleine und relativ feste Büschel von FYN® reinigt ganz gezielt nur dort, wo auch Belag zu finden ist“, berichtet der Geschäftsführer Wolfgang Jätzold. „Durch das spezielle Fertigungsverfahren von NILS® sind die Bürsten besonders stabil und leicht in den Zwischenraum einzuführen. Im Vergleich dazu reinigt eine normale Zahnbürste schlechter und schädigt oft durch zu viel Druck das Zahnfleisch und sogar den Zahnschmelz.“

Seit über zehn Jahren hat Wolfgang Jätzold nicht nur persönliche Erfahrungen mit der Anwendung von Einbüschel- und Interdentalbürsten, sondern entwickelt diese seit 2005 auch technisch. Mit der Idee von zweasy® bietet er jetzt jedem Patienten den Einstieg in moderne Zahnwellness. „In Zahnarztpraxen werden solche Systeme bereits seit mehreren Jahren erfolgreich angewendet und vermittelt“, so Jätzold. „Wir stellen bei zweasy® aber nicht nur die Produkte, sondern auch die nötige Information für den Privatanwender zur Verfügung. So kann er unabhängig von seinem Zahnarzt Erfahrungen sammeln und diese gemeinsam mit dem Zahnarzt optimieren. Sämtliche zweasy®-Produkte sind einfach und günstig über das Internet zu bestellen.“

Besonders wichtig ist, dass die Interdentalbürsten zu den individuellen Zahnzwischenräumen passen. Deshalb werden bei zweasy® neun verschiedene Größen von NILS® angeboten, aus denen der Kunde wählen kann. Wolfgang Jätzold erklärt dazu: „Zum Einstieg bieten wir eine günstige Starterbox mit allen notwendigen Produkten und einer umfangreichen Informationsbroschüre an. Sie enthält auch NILS® in verschiedenen Größen. So können sich Neukunden mit dem System vertraut machen.“

Weiterführende Informationen, Anwendungsfilme und den zweasy®-Shop mit allen Produkten findet man auf www.zweasy.org.

(3126 Zeichen mit Leerzeichen)

 


Download Bild: FYN und NILS von zweasy